Sonntag, 29. Dezember 2013

große Patchworkdecke aus Stoffresten

schon vor einigen Wochen habe ich mein Stoffregal etwas aufgeräumt und alle Stoffreste die noch brauchbar waren von der Größe in eine Patchworkdecke umgearbeitet.
Als Hintergrund habe ich eine vorhandene Fleecedecke genommen.

Schöööön kuschelig :)


Sonntag, 1. Dezember 2013

etwas für den Shop und etwas für Weihnachten...

eine Tasche "Frieda" für den Shop und ein Geschenke-Auftrag für Weihnachten sind bereits am Freitag entstanden:




Dienstag, 26. November 2013

Notiz an mich...

ein paar private Sachen... Zwei Loops zwecks Resteverwertung. Einen davon bekommt die Schwester zum Geburtstag (Hanseherz für's Schwesterherz), einen behalte ich. Der Unterschied zwischen den beiden besteht lediglich darin, dass einer eine blaue Innenseite hat, der andere ist von aussen und innen gleich.

Dann noch ein Beanie....Notiz an mich: ich kann zwar unglaublich gut und gerne Mützen in allen Varianten tragen. Aber auch der zweite Beanie-Versuch steht mir überhaupt gar nicht, obwohl es diesmal die richtige Größe war... :(






heute mal was für Kinder...

Meine Mutter hatte sich eine Kinderschürze für Ihren Plätzchen- Back-Partner gewünscht. Also Schnitt gesucht, Stoffreste verwertet und hier ist das Ergebnis:


Freitag, 22. November 2013

Nachmach-Zwang...

Ich kann ganz oft dem Drang, etwas was ich toll finde sofort nachzumachen, nicht widerstehen.
Daher läuft nun ganz "nebenbei" ein neues Großprojekt: Eine weitere Häkeldecke. Da ich eh derzeit auf Sternchen stehe, muss es auch eine Decke mit Sternchen sein :))
gesehen bei Hamburger Liebe...


Dienstag, 19. November 2013

kleiner Vorgeschmack...

... da ich letztes Wochenende keine Zeit zum Nähen hatte, gab es nur ein paar Zuschnitte für neue Taschen. Hieraus wird eine weitere Leni und eine Frieda nach den Schnitten von Allerlieblichst entstehen. Zudem noch ein Loopschal, der gerade in Auftrag gegeben wurde.


Samstag, 9. November 2013

und noch eine Leni und ein bisschen Kleinkram

Da ich den Schnitt einfach super finde, habe ich noch eine Leni genäht.

Ausserdem habe ich noch ein paar Schlüsselanhänger eingestellt:





schade...

... wenn Leute sich nicht mal mehr Gedanken machen über ein eigenes Design, sondern einfach abkupfern.
So geschehen mit meinen Anker- Stickdateien mit Schriftzug...
Anker ist Anker und Schrift ist Schrift, aber nicht mal das Wort abzuändern finde ich sehr schade.
So gesehen beim großen Shop mit D.

Samstag, 2. November 2013

die mag ich gar nicht hergeben...

... aber wat mut dat mut .

Da ich noch auf das passende Steckschloss warten musste, gibts das gute Stück erst ab heut eim Shop zu erwerben:


Sonntag, 27. Oktober 2013

Nähwut goes Facebook...

Jahrelang habe ich mich gewehrt, mich bei FB anzumelden.
Nun habe ich mich aber dem Riesen gebeugt, da es dort einfach viel einfacher ist, den ganzen Seiten die mich interessiereren und die ich eh täglich lese, zu folgen.

Natürlich gibt es nciht nur die private Seite, sondern auch die Nähwut-Seite.
Das ist alles gerade ganz spannend, denn ich entdecke ständig neue Sachen die man machen kann.

Unter Anderem, dass man 30 Likes benötigt, damit man Statistiken auf der Seite sehen kann. Ein paar habe ich schon zusammen, ich würde mich aber sehr sehr freuen, wenn der ein oder andere, der auf meinen Blog stößt, ebenfalls seinen Daumen hochhebt :)

noch mehr Täschchen...

Diesmal habe ich wieder kleine Allround-Taschen genäht und eine kleine Handtasche nach einem Amy Butler Schnittmuster:

verarbeitet habe ich neue Stoffe von  Nadine, aber auch vorhande Stoffreste und Webbänder.




Und was ich am Besten finde: Gerade habe ich mir einen Foto-Hintergrund gekauft! Dann sehen die Fotos bald hoffentlich etwas besser belichtet aus...

So, nun erst mal die nächsten Sachen zuschneiden. Bei dem stürmischen Wetter hier ist es auch gar nicht so schlimm nicht draussen zu sein...

Sonntag, 13. Oktober 2013

und noch mehr Sachen im Shop...

... diesmal zwei kleine Täschen für Krimskrams.



neue Tasche "Florabella" im Shop

im Shop ab heute: Eine neue Florabella. Relativ schlicht gehalten ohne viel Schnickschnack:

http://de.dawanda.com/product/52245687-Schultertasche-Florabella-Sternchen


Mittwoch, 9. Oktober 2013

meine Stickdatei in Aktion

Heute erhielt ich eine Mail von einer Kundin, die meinen Anker auf einem Pulli für ihren Neffen verwendet hat.

Ich finde die Umsetzung ist unglaublich schön geworden! Die Kombination mit dem maritimen Stoff für Kapuze und Säume finde ich besonders schön.

Hier ihr Foto:


So, nun erst mal die Kürbis-Quiche aus dem Ofen holen :o)

Sonntag, 6. Oktober 2013

schnelle Florabella

am Freitag habe ich mir aus den Resten der Stoffe die ich für die Wickeltasche benutzt hatte, eine schnelle Florabella für mcih genäht.
Aussen wieder der gestreifte Stoff, innen die Totenköpfe. Das Ganze habe ich diesmal sogar mit einer Paspel versehen und einen Reissverschluss eingenäht.

Nun liegen schon die nächsten Stöffchen bereit um vernäht zu werden. Und eine Reihe Game of Thrones- Stickdateien. Mit denen möchte ich aber am Sonntag nicht die Nerven meiner Nachbarn strapazieren ;)

die ganze Tasche

Innenstoff mit Totenköpfen

Paspel und Reissverschluss- Detail

Samstag, 31. August 2013

gesammelte Baby-Werke

nachdem das Patenkind nun endlich auf der Welt ist, kann ich auch meine gebastelten Werke zeigen...

zuerst eine gehäkelte Decke die man sowohl also Krabbel- als auch als normale Überdecke benutzen kann:


dann eine Krabbeldecke Patchwork nach der Anleitung von Pech und Schwefel :


und dann noch eine Wickeltasche nach der Anleitung "Wickeltasche Willow":





sowie ein Stillkissen, welches aber noch einen auswechselbaren Bezug nachgeliefert bekommt (Schnitt: Pi * Daumen):


so, das habe ich also die letzten Monate gemacht, zusätzlich habe ich noch ein paar Shirts mit kleinen Aufnähern verziert, aber da habe ich vergessen Fotos zu machen...


Sonntag, 11. August 2013

kleines Geschenk für die Freundin

nach dem Schnitt "Hippe Tasche" erhältlich bei Farbenmix, habe ich diese Hüfttasche für meine Freundin genäht.
Besagte Freundin mag keine Handtaschen und verteilt ihr Geld und Karten immer in den Hosen- bzw. Jackentascchen.  Nun kann sie eine Tasche am Gürtel tragen, da nervt sie wenigstens nicht und man kann sie niht liegenlassen irgendwo...

vorne mit Reißverschlusstasche

hinten mit Gürtelschlaufen
was ich sonst noch so genäht und fabriziert habe am Wochenende, darf ich noch nicht zeigen...

Dienstag, 23. Juli 2013

veganes Abendessen

ein bisschen was aus der frischgelieferten Bio-Kiste, ein bisschen Reste, daraus kann man ein leckered Abendessen zaubern.

Zucchini- und Möhrennudeln, vegetarische Chorizo-Wurst von Wheaty,passierte Tomaten, Pilze und Gewürze, oben drauf ein bisschen Hefeflocken und man erhält das hier:





Lecker war's!

Montag, 22. Juli 2013

Der Alltag...

... hat mich langsam wieder.
Nach einer wunderbaren Hochzeit Ende Juni sind jetzt fast alle Formalitäten zur Namensänderung durch und der Alltag hat mich auch schon lange wieder... Arbeit von morgens bis abends...

Es war ein unglaubloch schöner Tag, zwar morgens mit Regen, aber das gehört zu einer norddeutschen Hochzeit ja dazu oder?

Ab sofort versuche ich wieder ein bisschen regelmäßiger zu schreiben, auch wenn es nur die 7 Sonntagssachen sind :o)


Sonntag, 12. Mai 2013

und ein Großprojekt für ein anderes Mädchen...

... hier aber nur eine kleine Andeutung... Aus diesen Stoffbergen entsteht gerade ein Großprojekt für ein kleines, aber noch nicht geborenes, Mädchen.

3 von 4 Schritten sind schon fertig, aber nun kommt der unspannendste Teil... Daher erst mal eine kreative Schaffenspause.


eine Kleinigkeit für die Mädels...

... die ich auf meiner Hochzeit um mich haben werde. Ich wollte gern eine Kleinigkeit für die beiden Mütter, Schwestern und die Trauzeugin haben, die sie als zu uns gehörig kennzeichnet ;o) eine kleine selbstgebastelte Brosche ist es nun geworden. Ich hatte ursprünglich mit einem Armreif geliebäugelt, aber eine Brosche finde ich besser...

Hergestellt ganz einfach aus ein wenig Stoff, Spitze und Perlen. Die Brosche wird dann ganz einfach auf der Rückseite mit einer Sicherheitsnadel befestigt.



Montag, 29. April 2013

kurze Blogpause...

... hat sich wohl hier eingeschlichen.
Aber der Grund ist ein erfreulicher... In 9 Wochen wird geheiratet!
Bis dahin seht ihr bestimmt etwas weniger von mir hier...



Sonntag, 31. März 2013

Veganes Wochenende Teil 2

Heute gab es selbstgemachte Seitanwürstchen aus dem Kochbuch "vegan lecker lecker".

Zusammengerührt in 10 Minuten, 25 Minuten in den Ofen und dann nochmal anbraten. Sehr sehr lecker und einfach!

Dazu einfach Reis mit Gemüse und noch einen grünen Salat

Samstag, 30. März 2013

Veganes Wochenende

Seit einiger Zeit schon ernähre ich mich vegetarisch. Das war während der Chinareise nicht so einfach, da dort das Verständnis für diese Ernährungsweise nicht so gross ist. Meist gab es für mich Reis mit Gemüse.

Ich habe jedoch gemerkt, dass mir das Essen sehr gut bekam. Brot gab es nur zum Frühstück, Eier im Reis und Käse die ganze Zeit gar nicht.

Ich bin schon länger um das Buch "vegan for fun"von Attila Hildmann herumgeschlichen. Nun habe ich es endlich gekauft um auszuprobieren wie umständluch oder auch nicht ein oder zwei vegane Tage in der Woche sind. Mein Anspruch ist derzeit noch keine vollständige vegane Ernährung,da man bei uns auch einfach schwierig an bestimmte Lebensmittel kommt. Aber ein oder zwei Tage die Woche vegan ist ja mal ein Anfang. Ich fang also mal mit diesem Wochenende an.

Zum Frühstück gab es unspektakulär Brötchen mit rübensirup und vegetarischem Schmalz. Zum Mittag auch :-)
Heute Abend gab es Vollkornspaghetti mit veganer Bolognese aus dem Kochbuch.

Fazit:
Aussehen: durch die Vollkornspaghetti alles etwas braun...
Geschmack:unglaublich lecker! Auch mit den Hefeflocken statt Käse oben drauf.
Zubereitung:ganz einfach, dauert ca. eine halbe Stunde.

Alles in allem bin ich sehr begeistert und ich freu mich schon auf morgen...

Samstag, 2. März 2013

Reisevorbereitungen Teil 1

nächste Woche geht es ab nach China auf Geschäftsreise... Und da ich vor Jahren das letzte Mal da war, war noch einiges vorzubereiten. Hier schonmal Teil 1: eine Hülle für mein Notizbuch. In diesem Buch sind alle wichtigen Dinge drin, die ich zum Arbeiten brauche, mein kleines schlaues Buch quasi.
Statt Stoffhülle habe ich diesmal ein bisschen mit Packpapier und Washi-Tape experimentiert.
Lediglich meine Visitenkarte vorne drauf ist nicht für eure Augen bestimmt :o)


Morgen gibt's den zweiten Teil...

so hübsch...

... kann man meine Stickdatei Anker verwenden! Ramona von BenTiLotta hatte vor einigen Tagen die Anker mit Schrift bei DaWanda gekauft und mir nun ihr Ergebnis gezeigt. Ich bin ganz hin und weg!


Sonntag, 24. Februar 2013

Anker jetzt auch ohne Schrift

da meine Stickdateien Anker  "Moin" und "Ahoi" ganz gut ankommen, habe ich nun nohcmal die Anker ohne Schrift erstellt.
Diesmal gleich in drei Größen, denn nicht jeder hat ein Programm mit dem er die Größe de Dateien verändern kann.
Von ca. 3x4cm bis ca.9x12cm sind es drei unterschiedliche Größen, zu finden in meinem DaWanda Shop.


Freitag, 22. Februar 2013

schnelle Freitags-Näherei

hatte heut einen Tag frei und einen spontanen Kreativitäts- Anfall...
die Kissenhüllen mit Apfel und Tulpen hatte ich schon letzte Woche genäht. Heute kam noch die mit dem tollen 70er Jahre Muster dazu. Originalstoff von der Oma :o)
Dann hatte ich noch aus meiner letzten Stoffkauf-Aktion den grauen DutchLove Stoff übrig. Hieraus ist ruck.zuck ein Loopschal geworden. Beim Foto bearbeiten fiel mir dann auf, dass ich den verkehrt herum ums Püppi gelegt habe. Nüja, was soll's...

Nun werde ich mich erst mal wieder an mein geheimes Langzeit-Projekt setzen...